Jugendfeuerwehr - Was tun wir?

Allgemeines / FAQ

Welche Voraussetzungen bringe ich am Besten mit?

  • - Interesse an Technik
  • - Lust auf Kameradschaft / Teamgeist
  • - Du solltest zwischen 12 und 18 Jahren alt sein
  • - Interesse an der Feuerwehr
  • - Verantwortungsbewusstsein

Was habe ich davon?

  • - Kameradschaft
  • - Zugang zu interessanter Technik
  • - handwerkliches Geschick und Know-How
  • - interessante Ausflüge
  • - Spiel & Spaß

Ab wann darf ich mit zu Einsätzen?

Um in der FFW Bergtheim aktiv an Einsätzen teilnehmen zu dürfen, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein und die Grundausbildung (MTA Truppmann Teil1) absolviert haben.

Übergang in die aktive Wehr / Wie geht es nach der Jugendfeuerwehr weiter?

Sobald die Jugendlichen 16 Jahre alt sind, werden sie gezielt auf die Grundausbildung vorbereitet, sodass diese mit Vollendung des 17. Lebensjahres (MTA Truppmann + Truppführer) abgeschlossen ist.
Danach darfst Du mit zu Einsätzen ausrücken und hast alle nötigen Anforderungen erfüllt, um weitere Lehrgänge (z. B: Atemschutzgeräteträger) zu besuchen.

Wie komme ich am besten in Kontakt mit der Feuerwehr / Jugendfeuerwehr?

  • - *NEU* Wir sind jetzt auch auf Instagram erreichbar @jfwbergtheim
  • - Jeden Dienstag treffen sich die Kameradinnen und Kameraden im FFW-Haus um nötige Arbeiten zu erledigen und in gemütlicher Runde ein wenig zu ratschen. Komm einfach vorbei!
  • - Schreibe uns eine E-Mail / Kontaktiere uns auf Facebook. Wir melden uns schnellstmöglich!
  • - Über Klick mich kommst Du auf den Kalender der Jugendfeuerwehr. Komme einfach mit Deinen Eltern bei einer Übung vorbei.
Aufgrund der aktuellen Situation können wir derzeit keinen Infotag für Interessierte Jugendliche anbieten.
Das heißt aber nicht, dass wir niemanden aufnehmen.
Bei Interesse könnt ihr aber gerne an einer Übung vorbeikommen (Maske nicht vergessen).

Ausbildung

Wir treffen uns alle 14 Tage zur gemeinsamen Jugendübung.
Hier vermitteln wir Euch durch Schwerpunktthemen die Grundtätigkeiten der Feuerwehr.

Dazu zählen:
  • - Löschgeräte, Schläuche und Armaturen (Fahrzeugkunde)
  • - Knoten und Stiche (... ein allseits beliebtes Thema :D)
  • - Brennen und Löschen
  • - Unfallverhütungsverschriften (UVV)
  • - Persönliche Schutzausrüstung

Wer möchte, kann sein erlerntes Wissen an den jährlichen Wissenstests unter Beweis stellen.