Festkommers 150Jahre Feuerwehr Bergtheim

Freiwillige Feuerwehr Bergtheim wird 150 Jahre
Feuerwehr Bergtheim im Wandel der Zeit, von damals bis heute. Von 1869 bis 2019 jedes Jahrzehnt hatte seine eigene Musik und Feuerwehrausrüstung. Einen unvergesslichen Tag hatten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bergtheim bei ihrem Ehrenabend.

Zum 150-jährigen Jubiläum sagt Vorstand Roland Keller :″ Wir werden 150 Jahre alt, deshalb haben wir Grund zum Feiern".

Nach der Begrüßung der Trachtenkapelle Bergtheim, der Chorvereinigung Bergtheim, der ehemaligen Ehrendamen vom 80 Stiftungsfest bis Heute über den Ehrenmitgliedern, Ehren Kommandanten Keller Arthur, Ehren KBI Kiesel Bruno, Ehren KBR Geisler Heinz, der Altbürgermeister Wittstadt Heinz zur heutigen Führung KBR Reitzenstein Michael, KBI Olbrecht Matthias den beiden KBM Axel Jung und Fleder Markus, der Schirmherr ist der Landrat Nuß Eberhard der auch noch Feuerwehrmitglied ist, ebenso der Bürgermeister Schlier Konrad und die anwesenden Gemeinderäte gab es 16 Programmpunkte abzufeiern.
Eine Zeitreise durch die Geschichte der Feuerwehr, wie sich die Wehr seid der Gründung im Jahre 1869 bis heute gewandelt hatte, zeigten die Wehrmänner in 10 Jahres Schritte. Mit Musik und den Einsatzkleidungen der damaligen Zeit bis heute überraschten die Floriansjünger immer wieder die anwesende Gäste, so das es Ihnen nie langweilig wurde.

Sprachlos wurde auch der Schirmherr und Landrat Eberhard Nuß. Als er mit seinen Grußworte beginnen wollte, wurde er vom 1.Kdt Oestreicher Markus lautstark unterbrochen.

Dieser ging mit dem 2. Kdt Barth Uwe erst eine Liste von Vorschriften und Gutachten durch, die vom Landkreis für das Feuerwehrfest gefordert wurden, um das Festzelt am Vorplatz der Gerätehauses aufstellen zu dürfen.

So muss ein Baum Gutachten für einen gesunden Baum erstellt werden, im Feuerwehrhaus soll ein Gutachten für die Porenbetondecke her, das der Feuerschutz eingehalten werden kann, ebenso soll ein Verkehrssicherheitskonzept erstellt werden usw.

Die neuste Vorgabe vom Landratsamt, so der 1.Kdt Hr. Oestreicher: "Wenn der Landrat Schirmherr werden will, muss zur Sicherheit von diesem, ein Ausziehbarer Stab und ein ca. 1m² großer Stoff der auf einklappbaren Blechstangen gespannt wird, bereitgehalten werden."

Um auch diese Verordnung einzuhalten, überreichte Hr. Oestreicher den Schirmherr einen Regenschirm mit der Aufschrift "Schirmherr."

Eindrucksvoll war auch die Wertschätzung der Ehrendamen der Feuerwehrfeste von einst: Vor 70 Jahren, beim 80-jährigen Gründungsfest, war Hedwig Koch Ehrendame gewesen. Sie wohnt heute in Stadtlauringen und hatte wie zahlreiche weitere Ehrendamen extra den weiten Weg auf sich genommen, um der Einladung der Bergtheimer Wehr zu folgen.

Ehrungen:

Die Vereinsführung ehrte 52 Männer für ihre treue Mitgliedschaft über 25 bis 75 Jahre, neun Mitglieder erhielten außerdem staatliche Ehrungen für 40 und 25 Jahre im aktiven Dienst. Bürgermeister Konrad Schlier, Schirmherr Landrat Eberhard Nuß und Kreisbrandrat Michael Reitzenstein bedankten sich bei der aktuellen Wehr und bei allen bisherigen Mitgliedern für den Einsatz und das Engagement.
"Bei einem Hilferuf kommt es auf Fachwissen und Kompetenz an", sagte KBR Michael Reitzenstein, und dazu gehöre auch "psychologisches Fachwissen". "Ihr seid im Landkreis eine feste Größe und wir wissen, dass wir uns auf euch verlassen können", bedankte er sich.
Gefeiert wird im Festzelt am Feuerwehrhaus. Vom 24. bis 26. Mai findet das Fest statt. Zum Bieranstich am 24. Mai gibt es 150 Liter Freibier und die Fete mit DJ Mulo. Der Samstag, 25. Mai, steht im Zeichen eines großen Festzugs und endet musikalisch mit dem Aalbachtal-Express der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 26. Mai, werden die 150 Jahre mit einem Gottesdienst im Festzelt und mit den Opferbaumer Musikanten weiter gefeiert.
Die Geehrten: Staatliche Ehrungen für 25 Jahre aktiven Dienst erhielten Uwe Barth, Mirko Barthelmes, Matthias Keller, Holger Kiesel, Andre Krenig, Christian Reusch und Michael Strauß. Für 40 Jahre aktiven Dienst wurden Werner Gerber und Ruthard Pfister geehrt. Für die langjährige Treue zur Freiwilligen Feuerwehr Bergtheim wurden geehrt: Erwin Friederich (75 Jahre), Emil Blatterspiel, Edmund Gerber, Fritz Lichtlein und Manfred Schmitt (70 Jahre), Josef Dill, Josef Friederich, Lothar Göbel, Reiner Göbel, Paul Ott, Paul Sauer und Walter Steigleder (65 Jahre), Eugen Göbel, Bruno Keller, Willi Rösner und Lothar Steigleder (60 Jahre), sowie Ludwig Hammer, Arthur Keller und Walter Schmich (55 Jahre). Geehrt für 50 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr wurden Karl Bauer, Eugen Drescher, Fritz Gerhard, Roman Pfister, Werner Rinke, Günter Rösner, Edwin Sauer, Werner Sauer, Manfred Schmitt, Alfred Steigleder, Lothar Stöcklein, Wolfgang Wetterich und Herbert Ziegler. Geehrt wurden außerdem Werner Gerber, Edgar Göbel, Hartmut Göbel, Georg Lutz, Ruthard Pfister, Winfried Strauß und Thomas Weingart (40 Jahre), sowie Uwe Barth, Mirko Barthelmes, Markus Friederich, Ulrich Göbel, Matthias Keller, Holger Kiesel, Andre Krenig, Eberhard Nuß, Christian Reusch, Tobias Sauer, Bastian Schmitt, Michael Strauß und Alexander Weth für 25 Jahre.
Neun staatliche Ehrungen für 25 bzw. 40 Jahre aktiven Dienst gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr beim Kommersabend. Lob und Dank für die Geehrten gab es von der Feuerwehrführung mit Kreisbrandrat Michael Reitzenstein, Landrat Eberhard Nuß und Bürgermeister Konrad Schlier.

Bevor die Veranstaltung gegen 23Uhr endete, bedankte sich der Vorstand Keller Roland bei Keller Arnold, Ebert Regina, Britt Forgber-Oestreicher und Barth Nicole für die Vorbereitung und Erstellung der Vorträge.
Ebenso ging ein Dank an die anwesenden Nachbarwehren.
Gekommen waren die Feuerwehren aus: Dipbach, Opferbaum, Rieden, Hausen, Erbshausen, Unterpleichfeld, Oberpleichfeld, Kürnach und Rottendorf.
 

Auch die Feuerwehr und der Feuerwehrverein möchte sich bei allen Helferinnen und Helfern und auch bei den Zahlreichen Gästen für das kommen bedanken.

Es war ein sehr schöner und unvergesslicher Abend!

Danke

 

Des weiteren möchten wir alle zu unserm  Feuerwehrfest am 24-26.05.2019 einladen.

Wir freuen uns auf euch.

 

 

Ein Hoch auf uns.
Ehrungender aktiven Manschaft